„Wird’s heute noch was?“


Eine Gruppe Jugendliche deckt je nach Verantwortlichkeiten gemeinsam den Tisch und setzt sich zusammen mit der Erzieherin zum Abendessen hin. Nur ein Jugendlicher braucht sehr lange für sein Essen.


Wer?
Jugendliche (J), Erzieherin (E)

Wo?
Psychosomatische Abteilung einer Kinderstation

Wann?
30.07.2019; 17:45 – 17:55 Uhr

Situation: Die Gruppe Jugendlicher deckt je nach Verantwortlichkeiten gemeinsam den Tisch und setzt sich zusammen mit der Erzieherin zum Abendessen hin. Eine Jugendliche (14 Jahre) isst langsam ihre Schnitte mit kleinen Bissen. Die anderen Jugendlichen sind schon fertig und unterhalten sich am Tisch.


E: „Wird’s heute noch was? Wir wollen hier nicht ewig sitzen.“

J: (schweigt und kaut weiter)

E: (atmet hörbar aus, verschränkt die Arme vor der Brust und stützt sich mit den Ellenbogen auf den Tisch)

J: (Tränen schießen in die Augen, isst weiter)

Nachdem die Jugendliche aufgegessen hat, fangen die anderen an, den Tisch aufzuräumen und mit der Erzieherin in den Gemeinschaftsraum zu gehen, wo der weitere Abend noch mit Spielen verbracht werden kann. Die Jugendliche verabschiedet sich in ihre Zimmer und sagt, sie sei müde.


Autorschaft
anonym (Falleinreichung durch Zentrum für Lehrer*innenbildung, MLU) |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode
Notizen

20A_0001