Tackernadel


Die Erzieherin bittet zwei Jungen ihr die Tackernadeln, welche die Jungen gefunden haben, zu geben. Die beiden Jungen widersetzen sich der Bitte und rennen davon.


Wer?
Rico (5 Jahre), Bruno (5 Jahre), Praktikantin, Frau J (Erzieherin in Ausbildung)

Wo?
Kita, Garten

Wann?
Nachmittag

Situation:
Draußen am Tisch sitzen 5 Kinder und 2 Erwachsene. 2 Jungs zeigen auf einmal eine Tackernadel.


Frau J: „Gib mir das bitte, Rico.“

Rico: „Nein!“, und rennt mir Bruno weg.

Praktikantin: „Damit kommt er jetzt nicht schon wieder durch.“

Die Praktikantin beginnt die beiden zu suchen. Die beiden Jungen verstecken sich in einem kleinen Gartenhaus.

Praktikantin: „Rico, das geht so nicht. Gib mir jetzt die Tackernadel!“

Rico schaut mit großen Augen. Bruno steht daneben.

Praktikantin: „Ich will euch nicht ärgern. Ich möchte nur nicht, dass ihr euch verletzt.“, und setzt sich zu Rico. „Ich fand es nicht schön, dass du
vor Frau J weggelaufen bist. Sie möchte nicht, dass ihr euch verletzt.“

Rico gibt der Praktikantin die Tackernadel und sagt: „Ich habe Frau J gar nicht gehört.“

Praktikantin: „Du hast nein gesagt und bist dann mit Bruno vor uns weggelaufen.“

Bruno schaut die Praktikantin mit großen Augen an.

Praktikantin: „Es wäre schön, wenn du dich bei Frau J entschuldigst und Bruno auch, weil ihr nicht auf sie gehört habt.“

Bruno: „Ich gehe gleich“ und läuft davon.

Praktikantin: „Und was ist mir dir? Weißt du, warum du dich entschuldigen sollst?“

Rico schüttelt den Kopf.

Praktikantin: „Guck mal, so eine Tackernadel ist scharf und wenn man sie sich in die Hand steckt, kann man sich sehr verletzen und muss vielleicht
zum Arzt. Frau J wollte euch das nicht wegnehmen, weil sie euch ärgern wollte, sondern um euch zu beschützen. Weißt du, was ich meine?“

Rico nickt.

Praktikantin: „Entschuldigst du dich dann bei ihr, weil du nicht auf sie gehört hast? Ich komme auch mit dir mit. Sie ist dir bestimmt nicht böse.“

Rico schaut mit großen Augen und schüttelt den Kopf.

Praktikantin: „Das macht mich jetzt wirklich traurig. Ich hoffe, du kannst dich später noch dazu überwinden.“

Die Praktikantin geht und Rico bleibt noch ein Weilchen im Gartenhaus. Auch später hat er sich nicht entschuldigt.


Autorschaft
Annemarie Wassermann |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode
Notizen

99A_0039