Musikalisches Experiment


Im fächerübergreifenden Unterricht führt die Lehrkraft mit den Schüler*innen ein Klangexperiment durch, das in verschiedenen Etappen verläuft.


Protokoll:

Fächerübergreifender Unterricht, 2.Klasse, 10.03.2017: (…) Die Lehrkraft bereitet nach der Begrüßung der Schüler den Unterrichtsraum vor und legt verschiedene Instrumente auf den Boden des Musikzimmers. Nachdem sie damit fertigt ist, bittet sie die Schüler sich im Klassenraum zu verteilen, sich auf den Boden zu setzen und die Augen zu schließen. Die Schüler befolgen die Anweisung der Lehrerin und verteilen sich im Raum. Die Lehrerin sagt weiterhin: „Verfolgt das Gedicht aufmerksam und neigt euch mit dem Körper in die Richtung der Geräusche.“. Anschließend liest Frau R. ein Gedicht über den Wald vor und vertont es dabei mit verschiedenen Instrumenten. Die Schüler hören den Strophen zu und neigen sich zu den Klängen. Als das Gedicht zu Ende ist, sollen alle Schüler auf dem Boden bleiben und es folgt eine weitere Aufgabe. Nun wird ein Schüler von der Lehrperson benannt und darf seine Augen öffnen. Dieser Schüler wählt ein Instrument und erzeugt damit einen Klang. Nach dem Zurücklegen des Instruments, wählt er einen anderen Schüler aus, der diesen Klang wiederholt und einen neuen Klang hinzufügt. Diese Abfolge wird bis zu fünf aufeinanderfolgenden Klängen wiederholt. Nach dieser Aufgabe fährt Frau R. fort: „Öffnet nun alle eure Augen. Erinnert euch an die genannten Worte aus dem Gedicht. Nun steht ihr nacheinander auf, nennt einen Begriff und klatscht die Silben eures Begriffs. Wer aufgestanden ist und einen neuen Begriff genannt hat, bewegt sich klatschend im Raum. Findet danach Schüler, die dieselbe Silbenanzahl haben und bildet eine Gruppe.“. Die Schüler stehen nacheinander auf und bewegen sich nach ihrer Silbenzahl im Raum. Es dauert eine Weile bis alle Schüler ihre Gruppen gefunden haben. Als alle Gruppen gebildet sind, formuliert die Lehrerin eine letzte Aufgabe: „Sucht euch nun passende Instrumente zu einer Strophe des Gedichtes aus und setzt diese musikalisch/ szenisch um. Legt dabei eine Person als Sprecher fest.“. Die Schüler wählen sich einige Instrumente aus und überlegen sich eine szenische Umsetzung. Zum Abschluss präsentieren die Gruppen ihre Strophe des Gedichtes. (…)


Autorschaft
Student*in Anonym |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode