„Ich habe es etwas übertrieben.“


Beim Training eines Sportvereins kommt es zu einem Konflikt zwischen zwei Kindern. Dabei kommt es auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung.


Wer?
Trainer, Tim, Hannes

Wo?
Sportverein

Wann?
während des Trainings

Situation:
Es ist das Ende des Trainings und die Spielbande muss abgebaut werden. Hannes liegt weinen am Boden hinter dem Bandenwagen. Tim steht neben ihm. Alle anderen bauen die Bande ab.


Der Trainer geht hin und fragt: „Was ist passiert?“

Hannes: „Tim hat mir wehgetan. Er hat mein Knie verdreht.“

Der Trainer schaut Tim an und fragt: „Was ist passiert?“

Tim: „Ich habe es etwas übertrieben.“

Es gibt keine weiteren Erklärungen von beiden.

Der Trainer fragt Tim: „Hast du dich bei Hannes entschuldigt?“

Tim: „Ja.“

Beim nächsten Training sucht Hannes vor Trainingsbeginn das Gespräch mit dem Trainer und sagt: „Ich konnte an dem Tag nicht darüber reden was passiert ist, weil ich noch so Schmerzen hatte.“

Trainer: „Kannst du jetzt erzählen, was passiert ist?“

Hannes: „Ja. Tim hat mich beim Training immer wieder verbal provoziert. Beim Abbau hat er mir dann mit seinem Finger so dolle in den Bauch gestochen, dass ich vor Schmerzen auf den Boden gefallen bin. Dann hat er mein Bein in die Hand genommen und es nach innen gedreht bis es wehtat.“

Trainer: „Das ist keine schöne Situation. So eine gewalttätige Handlung wird natürlich nicht geduldet. Ich hoffe, dass sowas nicht noch einmal passiert. Aber ich möchte auch gerne noch einmal mit Tim darüber sprechen.“

Während des Trainings geht der Trainer mit Tim in den Flur der Sporthalle und fragt: „Kannst du bitte erzählen was beim letzten Trainings passiert ist?“

Tim: „Hannes hat mich immer wieder beim Training genervt. Und am Ende vom Training sind wir aneinander geraten und auf einmal lag Hannes am Boden und hat geweint. Aber an mehr kann ich mich nicht erinnern.“

Trainer: „Hast du Hannes gesagt, dass er dich bitte in Ruhe lassen soll, wenn er dich nervt?“

Tim: „Nein.“

Trainer: „Kannst du sagen, warum Hannes dann auf einmal auf dem Boden lag?“

Tim: „Keine Ahnung.“

Der Trainer sagt mit verändertem Tonfall: „Egal was zuvor passiert ist, aber Gewalt anzuwenden wird hier nicht geduldet. Wenn es Probleme gibt, kannst du immer zu mir oder zum Teamkapitän gehen und das ansprechen. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden. Aber Gewalt hat hier nichts zu suchen. Du bist nun verwarnt und wenn es noch einmal zu einer gewalttätigen Situation kommt, dann ist das der Ausschluss vom Training. Das Training ist schließlich ein gewaltfreier Ort. Akzeptierst du das?“

Tim: „Ja.“, und trainiert dann weiter.


Autorschaft
anonym (Falleinreichung durch Zentrum für Lehrer*innenbildung, MLU) |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode
Notizen

99A_0070